Aktuelles

09. Februar 2012

58 Haushalte hat die NeckarCom bis heute in Dürrenbüchig bei sich  aufgeschaltet. Dies teilte die NeckarCom heute auf Nachfrage mit.

Bei bisher insgesamt 126 Anträgen, die der NeckarCom aus Dürrenbüchig vorliegen, genießen damit knapp 50% der interessierten Haushalte das schnelle Internet.

31. Dezember 2011

Rückblick
Für die Internetgemeinde Dürrenbüchig geht ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2011 zu Ende. Auch wenn bei den Aufschaltungen auf die NeckarCom nicht alles so schnell geht wie wir es uns wünschen, so zeigen die schon zahlreich realisierten Internetanschlüsse, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben.
Bei allen Beteiligten, allen voran der Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung, der NeckarCom, der Stadt und den Stadtwerken, nicht zuletzt aber auch bei unserer Bevölkerung möchten wir uns noch einmal recht herzlich bedanken. Gemeinsam ging es wirklich leichter. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen allen fröhliche Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2012, in dem dann hoffentlich alle ihren schnellen Internetanschluss haben werden.

21. Oktober 2011

Große Einweihungsparty für unser schnelles Internet

Mit dem Durchschneiden des Bandes geben Franz und Regine Frauenhoffer von der Franz- und Regine-Frauenhoffer-Stiftung, Jürgen Herrmann von der NeckarCom Kommunikations GmbH, Ortsvor-steher Friedrich Schneider und der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff (v.l.) in Dürrenbüchig den Weg frei für die Auffahrt auf die schnelle Datenautobahn ins weltweite Netz. Rechts im Bild der neue Übergabeverteiler.

... hier weiterlesen und gucken

17. Oktober 2011

Pressemitteilung zu unserer Einweihungsparty am Freitag, den 21.10.2011:

Bürgerinitiative lädt zur großen Einweihungsparty ein
Pressemitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.4 KB

29. September 2011

Über die offizielle Inbetriebnahme des schnellen kabelgebundenen Internets in Dürrenbüchig erreicht die  Bürgerinitiative DSL für Dürrenbüchig  heute die folgende Nachricht von Herrn Jürgen Herrmann, NeckarCom Telekommunkation GmbH:

 

     " Sehr geehrter Herr Frauenhoffer,
        wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der Standort 
        Bretten-Dürrenbüchig von unserer Technik am 28.09.11 zur Nutzung
        freigegeben wurde.

        Wir werden jetzt den Prozess der Kundenanschaltungen starten.

        Freundliche Grüße
        Jürgen Herrmann "


Das bedeutet: Ab jetzt werden die Haushalte, die ihren Auftrag für die NeckarCom eingereicht haben, sukzessive und abhängig von ihren individuellen Vertragslaufzeiten bei den bisherigen Anbietern aufgeschaltet.

Bitte beachten Sie die Hinweise von NeckarCom in deren Neukundeninformation

28. September 2011

GESCHAFFT !!! Superklasse !!! Wir freuen uns
GESCHAFFT !!! Superklasse !!! Wir freuen uns

Gestern wurde im DSL-Verteiler Dürrenbüchig die aktive Technik eingebaut. Nach Rücksprache mit NeckarCom ist der Verteiler ab heute freigegeben.

 

Das Auftragszentrum von NeckarCom wird in den nächsten Tagen für die ersten Kunden die "Fritz-Boxen"  versenden und die ersten Umschaltungen beim bisherigen Versorger beauftragen.
Bitte beachten Sie die Hinweise von NeckarCom in deren Neukundeninformation

14. September 2011

rechts der DSLAM
rechts der DSLAM

Der DSLAM ist installiert und das Glasfaserkabel montiert. Es fehlt noch die Elektronik.Diese soll in den nächsten Tagen installiert werden.

06. September 2011

Nach Auskunft von NeckarCom verzögert sich der Aufbau des Verteilers. Er soll nun nächste Woche (KW 37) erfolgen.

25. August 2011

Die abschließenden technischen Arbeiten am Kabelverzweiger/DSLAM sind für die beiden nächsten Wochen eingeplant. Dies hat uns die NeckarCom jetzt mitgeteilt.

 

Der Spendenstand liegt zum 25.08.2011 bei 14.521 Euro.

12. August 2011

Das Glasfaserkabel liegt bereits schon  im Leerrohr. Es wurde am Mittwoch von der NeckarCom/EnBW in unser Leerrohr über eine Länge von ca. 400 Metern eingeblasen.

 

01. August 2011

Heute kam der Kabelpflug und hat das Leerrohr für das Glasfaserkabel am Stufenrain eingepflügt. Damit haben die Einwohner von Dürrenbüchig ihr viertes und damit letztes Kriterium erfüllt. NeckarCom kann somit jetzt kommen und ihr Glasfaserkabel zwischen Hochspannungsmast und Dürrenbüchiger Straße einblasen. Dies soll noch im August passieren, ebenso wie die Installation und Inbetriebnahme der neuen Elektronik - des DSLAM.

 

Vielleicht können dann die Ersten schon im September an das schnelle Internet angeschlossen sein. Schön wär's.

 

Bilder von der Leerrohrverlegung:

28. Juli 2011

Gestern Abend wurde uns der neue Spendenstand von Herrn Frauenhoffer übermittelt:

 

Es wurden bis gestern 14.071 € gespendet.

 

Einschließlich der direkten Spende an die Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung haben sich damit bisher 106 Spender an der Spendenaktion beteiligt.

 

Bei allen Spendern möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

 

Ob und welchen Betrag wir noch benötigen liegt jetzt daran, wie wir in der nächsten Woche mit der Verlegung des Leerrohrs am Stufenrain vorankommen. Wir werden uns dazu nächste Woche  an dieser Stelle und am Schwarzen Brett der Ortsverwaltung wieder melden.

 

Der Kabelpflug ist jetzt definitiv für den Montag, 1. August 2011 angekündigt. Er wird gegen 10 Uhr seine Arbeit aufnehmen und voraussichtlich schon gegen 14 Uhr fertig sein.

26. Juli 2011

Es geht mit unseren Tiefbauarbeiten weiter. Die Firma Krieger verlegt heute das erste Teilstück des Leerrohrs beim Hochspannungsmasten. Hierbei muss sowohl die Abwasserkanalisation als auch der Dorfgraben gequert werden.

Morgen soll dann unterhalb des Panoramawegs ein weiteres 150 mm-Schutzrohr eingebracht werden. Damit sind dann alle Vorarbeiten erledigt, damit dann der Spezialpflug der Firma Föckersperger voraussichtlich am kommenden Montag das Leerrohr für das Glasfaserkabel einpflügen kann.

Wir denken, es lohnt sich, diese Ereignis sich nicht entgehen zu lassen.

 

Ist das Leerohr auf seiner ganzen Länge verlegt, so steht nichts mehr im Weg, dass die NeckarCom mit der Installation des DSLAM beginnt und das Glasfaserkabel in das verlegte Leerrohr einbläst.

14. Juli 2011

Die Frauenhoffer Stiftung teilt mit:

Jeder Spender erhält auf jeden Fall eine Spendenquittung. Die Frauenhoffer Stiftung wir alle Spendenquittung auf einmal aus- und zustellen. Dies wird im August/September 2011 der Fall sein.

06. Juli 2011

Die Telekom hat mittlerweile die notwendige Erweiterung ihres Kabelverzweigers (KVZ) vorgenommen.

Wenn alles glatt geht, wird noch im Juli der Kabelpfug der Firma Föckersperger anrücken und das Leerrohr für das Glasfaserkabel verlegen. Sollte dabei auch ein Arbeitseinsatz aus der Bevölkerung erforderlich werden, so werden wir hierüber rechtzeitig informieren.

27. Juni 2011

Bis zum 27. Juni 2011 sind 10.826 € an Spendengeldern bei der Frauenhoffer Stiftung für unser Projekt eingegangen. Der Betrag wurde von 71 privaten Spendern aus der Bevölkerung und 4 Dürrenbüchiger Firmen gespendet. Damit haben wir auf dem Weg zum schnelleren Internet für Dürrenbüchig eine weitere wichtige Etappe zurüchgelegt.


Herzlichen Dank an alle bisherigen Spender!


Außerdem wurde im März 2011 eine 1.000 € - Spende der Bürgerinitiative direkt an die Frauenhoffer Stiftung gegeben.


Für die Ausführung der Tiefbauarbeiten für das Leerrohr vom Hochspannungs-masten an der Bahn zum Kabelverzweiger in der unteren Dürrenbüchiger Straße fehlen jetzt noch ca. 4.000 €.


Die Bürgerinitiative "DSL für Dürrenbüchig" ruft daher nochmals die Bevölkerung auf, bitte möglichst schnell und solidarisch ihre Spende für die jetzt noch fehlenden  4.000 €    in der nächsten Zeit zu überweisen

 (wie das geht erfahren Sie, wenn Sie links oben "Spendenaufruf" anwählen oder  unseren Spendenflyer vom Mai 2011 hier downloaden)

 

17. Juni 2011

Die Tiefbauarbeiten am Kabelverzweiger in der Dürrenbüchiger Straße sind aufgenommen und dort bereits weitgehend fertiggestellt. Das Schutzrohr im Gehweg zur Aufnahme des Glasfaserleerrohrs bis zur Wiese liegt ebenfalls schon.

Außerdem konnten jetzt die letzten noch offenen Punkte über den Verlauf unserer Wunschtrasse zu einem positiven Abschluss gebracht werden.

Zur Vergabe weiterer Aufträge benötigen wir jetzt ganz schnell die finanziellen Mittel über weitere Spenden aus der Bevölkerung, von Firmen und Vereinen.

 

16.Juni 2011:

DIE BAUARBEITEN HABEN BEGONNEN !

Nach Eingang der ersten Spenden wurden am 10.06.2011 die ersten Aufträge vergeben. Nachdem die privaten Grundstückseigentümer und die Stadt Bretten durch eine Dienstbarkeit die Nutzung der erforderlichen Grundstücke kostenfrei zur Verfügung gestellt haben, konnten wir am 16.06.2011 mit den ersten Arbeiten beginnen. So wurde bereits neben dem Verteiler der Telekom der Sockel für den neuen Verteiler der NeckarCom gesetzt und das Schutzrohr im Gehweg bis zur Wiese verlegt - siehe Bilder bei "Aktuelles".
Von dort soll nun ein Kabelpflug (siehe auch www.kabelpflug.de) ein 50er Leerrohr bis zum Hochspannungsmast im Tal verlegen. Dies soll voraussichtlich bis Mitte Juli erfolgen. Wir hoffen, dass bis dahin noch die erforderlichen Spenden eingehen.
In der Zwischenzeit wird der Verteiler der Telekom ausgebaut. Diese Arbeiten sollen nächste Woche beginnen. Danach wird der neue Verteiler von NeckarCom mit den technischen Einrichtungen bestückt.
Weiterhin ist noch ein Schutzrohr bei den Bauplätzen und bei der Unterquerung des Abwassergrabens im Tal zu verlegen.

Wir hoffen, dass nach weiteren Spendeneingängen die Aufträge zügig vergeben werden können.

Wir bedanken uns bei den Grundstückseigentümern und ersten Spendern. Durch ihr schnelles Spenden und Handeln, konnten die ersten Aufträge vergeben und bereits ausgeführt werden.

Bilder:

Spendenstand am 09. Juni 2011: 8100 €

Für die ersten Spendeneingänge bedanken wir uns recht herzlich.

 

Alle, die noch nicht gespendet haben und spenden wollen, bitten wir dies schnellst- möglich zu tun, damit wir noch vor den Sommerferien in die Auftragsvergabe gehen können. Die ist wichtig, um den DSL-Ausbau umgehend umzusetzen.

 

 

25. Mai 2011

Wir haben es geschafft !

Die erforderlichen Kundenzahlen sind erreicht!
Am 23. Mai 2011 wurden die bisher eingegangenen 117 Verträge von der Bürgerinitiative DSL für Dürrenbüchig an den Geschäftsführer der NeckarCom, Herrn Jürgen Herrmann übergeben. Die NeckarCom übergab den Vertrag für die Errichtung des schnellen Internets über einen Glasfaseranschluss an Herrn Franz Frauenhoffern von der Franz und Regine Frauenhoffer Stiftung.

Bürgerinitiative DSL für Dürrenbüchig übergibt die Verträge an NeckarCom - Foto: Waidelich/BNN
Bürgerinitiative DSL für Dürrenbüchig übergibt die Verträge an NeckarCom - Foto: Waidelich/BNN

In der Ortsverwaltung Dübü fanden sich hierzu auch Franz und Regine Frauenhoffer, ebenso wie Herr Braun und Frau Hausner als Vertreter der Stadt Bretten *) ein (die Presse berichtete hierzu).

*) leider konnte OB Wolff wegen seiner Reise nach Condeixa selber nicht anwesend sein

Ab sofort darf gespendet werden !

Nachdem die NeckarCom bereits die technische Realisierbarkeit mit der Telekom geklärt hat und an der Umsetzung schon gearbeitet wird -die ersten Teile sind in Dübü bereits eingetroffen- , ist jetzt der Moment gekommen, wo die Spenden konkret und schnell gebraucht werden. Um die erforderlichen Tiefbauarbeiten für das Glasfaserkabel (siehe Trasse) schnellstmöglich beauftragen zu können, bitten wir jetzt -wie mehrfach angekündigt - um Ihre Spende möglichst schon in den nächsten zwei Wochen. Je schneller der erforderliche Betrag beisammen ist, desto schneller kann mit den Arbeiten begonnen werden.

 

Für Informationen zur Spendenaktion  klicken Sie auf dieser Seite links oben auf den Befehl "Spendenaufruf"

17. Mai 2011

In Dürrenbüchig wird nun am 23.Mai 2011 zwischen der NeckarCom, der Frauenhoffer Stiftung und der DSL-Bürgerinitiative Dürrenbüchig der Vertrag für die Realisierung des schnellen Internets in Dürrenbüchig auf Basis einer Glasfaseranbindung unterzeichnet.

Mitwirken werden dabei auch die Stadt Bretten und die Stadtwerke Bretten. Leider kann OB Wolff wegen eines Auslandsaufenthalts nicht daran teilnehmen.

 

Bestandteil der Vertragsabschlusses wird auch die Übergabe der bei der DSL-Bürgerinitiative bislang hinterlegten 117 NeckarCom-Verträge sein.

15. April 2011 

Geschafft! - Mit jetzt 111 hinterlegten NeckarCom-Verträgen haben die Dürrenbüchiger das erste geforderte Kriterium erreicht.

Die DSL-Initiative bedankt sich bei allen, die zu diesem Erfolg mit beigetragen haben. Weitere Anträge sind weiterhin stets willkommen.

 

Wie geht es jetzt weiter?

Nachdem uns jetzt auch die Information vorliegt, dass die NeckarCom und die Telekom gemeinsam auf einem positiven Weg sind, was die Erweiterung der erforderlichen Telekommunikationseinrichtungen in der Dürrenbüchiger Straße betrifft, scheint auch das zweite Kriterium erfüllt.

 

Bei der Festlegung unserer Wunschtrasse für das Glasfaserkabel zum Hochspannungsmast (drittes Kriterium) fehlen uns noch die letzten Details. Wir hoffen hier noch bis Ostern auf ein positives Ergebnis.

 

Die DSL-Initiative wird daher gleich in der nächsten Woche auf die Frauenhoffer Stiftung und die NeckarCom zugehen und einen Termin für die Vertragsunterzeichnung  vereinbaren. Der Spendenaufruf und das Einsammeln der Spenden (viertes Kriterium) wird sich daran unmittelbar anschließen.

06. April 2011

Das zweite Angebot der Telekom liegt der NeckarCom vor. Damit befinden wir uns auch hier im Zieleinlauf. Es spricht jetzt alles für einen erfolgreichen Projektverlauf.

 

Die DSL-Initiative benötigt daher in den nächsten Tagen von allen Interessierten, die ihren Antrag für den NeckarCom-Vertrag noch nicht abgegeben haben, den Antrag. Bitte geben Sie ihn möglichst bald bei einem Ihrer Ansprechpartner der DSL-Initiative ab.

 

27. März 2011

Die NeckarCom hat inzwischen die Telekom zur Abgabe eines Angebots für die erforderliche Optimierungsmaßnahme aufgefordert. Mit der schon genannten Verzögerung müssen wir wohl rechnen.

19. März 2011

Die Telekom hat der NeckarCom geantwortet. Danach scheint mit den angekündigten Optimierungsmaßnahmen der Zugang machbar. Allerdings muss entsprechend den Regularien die NeckarCom jetzt bei der Telekom noch ein erneutes Angebot anfordern. Dies könnte zu einer weiteren Verzögerung von etwa 3 Wochen führen.

Näheres hoffen wir in der nächsten Woche zu erfahren und werden es dann hier bekannt geben. Dies betrifft dann auch den Aufruf zu unserer angekündigten Spendenaktion.

 

18. März 2011

Es liegen uns jetzt 101 Anschlussanträge vor.



14. März 2011

Die in der Info-Veranstaltung am 23. Februar für Mitte März  in Aussicht gestellte Stellungnahme der Telekom verzögert sich. Dies hat die Telekom mitgeteilt. Die Angebotserstellung an die NeckarCom soll sich mittlerweile im technischen Bearbeitungsstatus befinden. Vor weiteren Aussagen müssten noch Optimierungsmaßnahmen am Kabelverzweiger in Dürrenbüchig untersucht werden.

Bis zum Vorliegen des verbindlichen Angebots der Telekom verzögert sich damit auch der Beginn unserer Spendenaktion.

 

09. März 2011

Das Projekt Bretten-Dürrenbüchig ist jetzt auch auf der Internetseite von NeckarCom als Ausbaugebiet gelistet:

http://www.neckarcom.de/privatkunden/gebiet/Bretten/index.jsp 

 

08. März 2011

Es liegen uns jetzt 97 Anschlussanträge vor. Damit biegen wir bei den Anschlussanträgen auf die Zielgerade ein.

Für die nächsten Tage hoffen wir auf positive Nachrichten von der Telekom, was den Zugang zu ihren Telekommunikationseinrichtungen in Dürrenbüchig angeht.

 

23. Februar 2011

Die Informationsveranstaltung mit der Frauenhoffer-Stiftung und der NeckarCom  hat stattgefunden. Das DGH war bis auf den letzten Platz gefüllt. 120 Teilnehmer wurden gezählt.

 

Herr Frauenhoffer berichtete in seiner hochinteressanten Präsentation auch zum aktuellen Projektstand:

  • 85  der geforderten 110 Anschlussanträge  liegen jetzt vor. Bis spätestens Ende März sollen die erforderlichen Anträge beisammen sein.
  • Die Kosten für die Verlegung des Leerrohres für das Glasfaserkabel werden bei 11.000 - 15.000 € (je nach Trasse) zu liegen kommen. Aus drei möglichen Trassen muss noch die günstigste festgelegt werden.  
  • Näheres hierzu und  zu der dann beginnenden Spendenaktion in ca. 14 Tagen an dieser Stelle.
  • Die NeckarCom hat bei der Telekom den Zugang zu den erforderlichen Telekommunikationseinrichtungen beantragt.  

 

120 Teilnehmer verfolgen gespannt die  Ausführungen
120 Teilnehmer verfolgen gespannt die Ausführungen

Die Informationsveranstaltung mit NeckarCom und der Franz&Regine Frauenhoffer Stiftung war am Mittwoch, den 23. Februar 2011   im Dorfgemeinschaftshaus

Bildergalerie: zum Start auf ein Bild klicken!

(mit Rücksicht auf die derzeitige miserable Übertragsgeschwindigkeit in Dürrenbüchig wurde nur eine geringe Bildauflösung gewählt)

Die Spendenaktion ist abgeschlossen!

Spendenendstand: 14.521  

>> zur Spendentabelle

Fakten:
Ende Tiefbauarbeiten: 01.08.2011

Freigabe der Technik: 28.09.2011
Erste Anschlüsse: Anf. Nov. 2011

NeckarCom-Verträge:

126  (110)

 

Counter kostenlos

letzte Änderungen:

09.07.2013 Gästebuch gesperrt

18.08.2012 Gästebuch

14.08.2012 Gästebuch

25.08.2011:Aktuelles>Spendentabelle

15.07.2011:Häufig g. Fragen

30.05.2011:Allerlei

(u.a. Speedmeter)